NEWS

CeBIT 2017: Emqopter präsentiert autonomen Inspektionskopter

Die CeBIT in Hannover ist eine der größten internationalen Messen für innovative Technik und digitale Lösungen. In insgesamt 4 Flugshows hat Emqopter dort - zusammen mit seinem Dienstleistungspartner für Drohneninspektion 360° inspections GmbH - intelligente Flugrobotertechnik in anspruchsvoller Anwendung vorgestellt: Den modularen Collision Avoidance Assistant sowie ein maßgeschneidertes und individuell anpassbares Sensorsystem für die Befliegung von Tunnelschächten. Zu den Shows kamen mehr als 1000 begeisterte Besucher!

Die Flugshow mit Emqopter-Technik auf der CeBIT 2017:

Der Collision Avoidance Assistant übermimmt die Abstandsreglung für den Piloten und erleichtert dadurch das Fliegen in anspruchsvollen Umgebungen.

Der CAA reagiert zuverlässig auf dynamische Hindernisse und sorgt für eine stabile Ausreglung der Position in der Mitte mehrerer Hindernisse.

Die Abstandsregelung greift - sobald erforderlich - aktiv in die Flugsteuerung ein und überlässt dem Piloten gleichzeitig viele Freiheiten im Flug!

Für den Start des Systems sind nur wenige einfache Schritte notwendig.

Der Pilot manövriert den Quadrokopter zunächst manuell in den Tunnel. Dann übernimmt die Automatik für den komplett autonomen kollisionsfreien Flug.

Das Sensorsystem erfasst kontinuierlich die Position des Quadrokopters im Tunnel und leitet ihn entlang einer vorgegebene Route für die Inspektion.

Mehr als 1000 Besucher verfolgten die Flugshow live und über eine große Videoleinwand.

Ein professionelles Filmteam lieferte Direktaufnahmen für die Live-Übertragung der Flugshow auf die Videoleinwand.



Copyright © 2018 | Emqopter GmbH | Impressum | Datenschutz | Leitbild info@emqopter.de